Gedeihen Sie

Entdecken Sie die unerschlossene Stärke Ihres Denkens, um das Engagement Ihrer Mitarbeiter zu steigern

Holen Sie sich das kostenfreie Modell des Engagements

Kognitionswissenschaft

Gedeihensintelligenz™ entspricht der Wellenlänge Ihrer Gehirneinstellung, die Ihnen ermöglicht, sich mit dem Lebensprinzip des Gedeihens in Verbindung zu setzen.

Gedeihenslogik®

Gedeihenslogik® ist die kognitionswissenschaftliche Praxis zur ganzheitlichen Entwicklung der eigenen Denkfähigkeit, um Ihr volles Potenzial (bzw. Humankapital) im Beruf und Privatleben zu entfalten.

Entdecken und lernen Sie Ihre lebensfördernden Denkfähigkeiten und Bewusstseinsstärken (Gedeihensintelligenz™) kennen, um sie dann im Dienste der vollständigen Entfaltung Ihres eigenen Humanpotenzials besser einzusetzen.

Das Humanpotenzial umfasst das intellektuelle Kapital (IQ, EQ, soziale Kompetenzen, das Fachwissen und das Know-How, u.a.) sowie die immateriellen Werte, den Lebenssinn und die existenzielle Berufung eines jeden Menschen.

Die kognitionswissenschaftliche Praxis der Gedeihenslogik® zeichnet sich dadurch aus, dass sie die drei Säulen des zwischenmenschlichen Gedeihens auf der Basis des Organisationsprinzips des Gehirns verbindet.

Die drei Säulen sind:

Proaktive Wertschätzung

Proaktive Wertschätzung ist die kognitive Kompetenz, einen uns geschenkten Vorteil zu erkennen, dessen außerhalb von uns liegende Quelle anzuerkennen und schließlich sich diesbezüglich erkenntlich zu zeigen.

Humane Präsenz

Humane Präsenz bedeutet, jedem Moment der zwischenmenschlichen Interaktion auf der Ebene der Menschlichkeit zu begegnen. Dabei wird stets sowohl die eigene Menschlichkeit als auch die des Gegenübers bewusst wahrgenommen.

Konstruktive Förderhaltung

Die konstruktive Förderhaltung ermöglicht es der Führungsperson, sich auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter bzw. des Teams zu konzentrieren. Sinn und Zweck ist es, die Mitarbeiter derart zu unterstützen, dass sie autonomer und sachkundiger werden und dass sie selbst die Förderhaltung adoptieren können.

Was sind Denkviren?

Ähnlich dem Computervirus operiert ein „Denkvirus” wie ein kognitives Programm, das sich in unserem „Kopf” unbemerkt herausgebildet hat mit der direkten Folge, das vorhandene lebensfördernde Denken zu manipulieren oder zu behindern. Denkviren äußern sich in unserem Bewusstsein in der Form eines ungünstigen inneren Dialogs, oder auch durch unterschiedliche nachteilige Emotionen.

Denkviren werden meist in der frühen Ontogenese von komplexen, neuronalen Verschaltungen gestützt. Weil diese stagnierenden Denkstrukturen in einer symbol-medial unausgereiften Lebensphase gebildet werden, werden sie im Zusammenhang mit herausfordernden Erfahrungen gebildet, welche als lebensbedrohlich oder gefährlich empfunden werden. Deswegen bestehen starke Korrelationen zwischen den neuronalen Verschaltungen, die den stagnierenden Denkstrukturen zugrunde liegen, und den Hirnarealen, die evolutionär für das Überleben des Organismus zuständig waren. Gerade diese Verbindung ist das, was die Denkstrukturen dermaßen kontraproduktiv und, in pathologischen Fällen, zerstörerisch macht.

Möchten Sie Ihr berufliches und Privatleben verbessern?

Erhalten Sie das Wissen, die Methoden und Strategien, die Sie benötigen, um die echte, lebensdienstliche Führung zu übernehmen und Ihr Leben auf das nächste Niveau zu bringen.

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.